Conny ist Jahrgang 1970, gebürtige Fränkin und im schönen Ostheim vor der Rhön aufgewachsen. In die Rhön hat sie sich beim Wandern und Skifahren verliebt und so ging es ihr auch später mit der Schwäbischen Alb.

Hier ins Ländle kam sie über mehrere Zwischenstationen, lebte mal kürzer, mal länger in Heidelberg, im Saarland, am Bodensee, am Starnberger See und am Ammersee, in Heidenheim/Brenz und in Augsburg.

Auch beruflich gab es schon einige andere Erfahrungen: zuerst lernte sie Industriekauffrau, später studierte sie Musiktherapie an der FH Heidelberg.

Immer schon hatte Conny zwei Leidenschaften: den Sport und die Musik.
Nachdem sie sich viele Jahre beruflich mit der Musik und hobbymäßig mit dem Sport beschäftigte, hat sie es nun herumgedreht, um noch mehr draußen sein zu können und auch Anderen die Faszination dieser besonderen Kombination aus Naturerlebnis, Bewegung und Abenteuer zu vermitteln.

Als Gruppenleiterin und mit Jochen als Partner 😉 ist sie krisenerprobt und behält erstmal die Ruhe. Ansonsten ist sie bei den Cojoten hauptsächlich die Organisatorin, weil ihr das schon immer großen Spaß macht. 🙂

Ansonsten ist sie auch für das Thema Buchhaltung bei den Cojoten zuständig.