Unser Höhlentrekking Schwäbische Alb kombiniert eine Wanderung mit einer Besichtigung von mehreren unbekannteren Kleinhöhlen. Diese haben oft eine Länge zwischen 50 und 100m. Sie werden aufgrund des Höhlenschutzes vorher nicht bekanntgegeben. Beim Höhlentrekking finden sich tolle Aussichtsfelsen und schöne Burgruinen an der Wegstrecke. Selbstverständlich gibt es auch eine Einkehr- oder Grillmöglichkeit auf dem Weg. Dichte Wälder, weite Blicke und interessante Gespräche runden die Trekkingtour ab. Von unseren Guides kann man auch sonst noch viel Wissenswertes über die Schwäbische Alb erfahren. Diese Tour ist allerdings kein Spaziergang: eine gewisse Trittsicherheit müsst Ihr schon mitbringen. Der Zustieg zu diesen Kleinhöhlen ist oft ein Abenteuer für sich. Und keine Höhenangst zu haben, ist auch von Vorteil. Der Zugang liegt teilweise im steilen Albtrauf. Wir werden bei Bedarf Seile als Geländer legen, um Euch sicher durch die Höhlentrekkingtour auf der Schwäbischen Alb zu bringen. Wer möchte, darf in der einen oder anderen Höhle auch mal das Höhlenklettern ausprobieren, gut gesichert durch unsere erfahrenen Guides. Das ist aber kein Muss, jede Höhle ist auch so befahrbar. Außerdem gibt es hier und da einige Engstellen, sogenannte Schlufe, zu durchqueren – wenn man will.  Insgesamt gilt: unser Höhlentrekking ist ein Erlebnis für die ganze sportliche Familie. Wir bieten zwei Touren in unterschiedlichen Längen an: als Tages- oder Halbtagestour.

Voraussetzungen
  • normale Kondition
  • Trittsicherheit
Dauer
  • Halbtagestour: 3-4h
  • Tagestour:         6-7h
Bitte mitbringen
  • Knöchelhohe Wanderstiefel mit gutem Profil
  • Rucksack (ein Kletterhelm sollte noch reinpassen)
  • Regenkombi (wenn vorhanden)
  • Wanderklamotten, die dreckig werden dürfen und es auch werden (am besten im Fahrzeug Wechselklamotten deponieren)
  • Getränke und Vesper (vor der Tour werden wir noch absprechen, ob wir grillen)
  • Arbeitshandschuhe (wenn vorhanden)
Wir stellen
  • Höhlenhelm
  • Stirnlampe
  • bei Bedarf Klettermaterial

Treffpunkt ist der Parkplatz Rauberweide in der Nähe des Breitensteins. Über schmale Wege am Albtrauf entlang werden wir mehrere kleine Höhlen "befahren". Wer möchte darf auch das Höhlenklettern einmal ausprobieren. Über 2 malerische Burgruinen kommen wir zurück zum Ausgangspunkt.

Höhlen Schwäbische Alb

Der sagenumwobene Rosenstein in der Nähe von Heubach auf der Ostalb ist das Ziel unseres Höhlentrekkings. Der Rosenstein ist seit der Steinzeit vom Menschen besiedelt, die Kelten bauten imposante Befestigungsanlagen und eine malerische mittelalterliche Burg darf natürlich auch nicht fehlen. Nachdem wir uns am Parkplatz des Rosensteins getroffen haben sind einige der über 30 Höhlen das Ziel. Den krönenden Abschluss bildet eine 140m lange Höhle. Nach dieser anstrengenden Tour bietet sich noch die Möglichkeit einer Einkehr in der nahegelegenen Waldschenke oder dem Albvereinshaus.

Höhlentrekking Schwäbische Alb
Höhlentrekking Schwäbische Alb
Höhlentrekking Schwäbische Alb
Gustav-Jakob Höhle
Preis Halbtagestour
40 Euro

Familienrabatt ab 3 Personen: 5€ pro Person

Preis Tagestour
60 Euro

Familienrabatt ab 3 Personen: 5€ pro Person