Survival Training Schwäbische Alb

Bear Grylls und Rüdiger Nehberg haben bei den Cojoten das Überleben gelernt. 🙂 Naja – vielleicht nicht direkt bei uns, sondern bei unseren Ahnherren. Aber das Überleben in der Natur liegt uns in den Genen. Egal, ob es um Feuermachen geht, um den Lagerbau, das Überwinden von Abgründen oder Flüssen oder auch um unser Spezialgebiet: Erste Hilfe in der Wildnis.

Wir bringen es Euch bei und bieten verschiedene Kurse mit unterschiedlichen Schwerpunkten an

Survival auf der Schwäbischen Alb

Die hohe Kunst des Überlebens mit nur wenigen Hilfsmitteln in der Natur. Ein wichtiger Aspekt bei unseren Kursen ist allerdings, dass wir nur so wenig wie möglich in die Natur eingreifen. Pflanzen und Tiere mutwillig zu zerstören oder zu töten, das gibt es bei uns nicht!

Aufgrund der Gesetzeslage sind wir gezwungen, auf Privatgrund – natürlich mit Erlaubnis des Besitzers – zu übernachten. Wir halten uns an die dementsprechenden Gesetze. Das schränkt uns aber leider ein wenig in unserer Vielfalt ein. Glücklicherweise haben wir ein paar verständnisvolle Waldbesitzer und Förster ausfindig gemacht. Wir erwarten aber von Euch, dass Ihr Euch auch an die Spielregeln haltet, z.B. keinen Müll zurücklasst oder ähnliches. Also Dinge, die in der Natur selbstverständlich sein sollten. Das Handy bleibt übrigens auch bitte zu Hause. Für eventuelle Notrufe führen wir natürlich eines mit, aber das ist ausgeschaltet. Wir genießen diesen Luxus, einige Zeit nicht erreichbar zu sein. Wenn wir Unterstützung durch unser Team brauchen, sind wir durch GPS-Ortung, aus Sicherheitsgründen auch bis auf ein paar Meter zu orten. Neben den Lerninhalten entwickeln sich meistens auch tolle Gespräche. Unsere Guides haben viel Erfahrung und Fachwissen, das sie Euch gerne vermitteln.

 

Survival Training Schwäbische Alb – Basiskurs

In diesem Basiskurs geht es darum, die wichtigsten Grundlagen zum Überleben in der Natur zu schaffen. 

Wie verschaffe ich mir ein trockenes Dach, wie bekomme ich ein Feuer auch bei Nässe an? Wie gewinne ich Trinkwasser? All das sind nur ein paar Punkte.

Unsere Guides gehen gerne abends am Lagerfeuer auf Eure weiteren Fragen ein. Bei diesem Kurs ist der Schlafsack noch erlaubt. Wir wollen Euch ja langsam an die Natur gewöhnen.

Auch die Nahrung bringt jeder bitte selber mit.

  • Dauer: Samstag ab 14.00 Uhr – Sonntag 12.00 Uhr
  • Ort: tief auf der Schwäbischen Alb (wird noch bekannt gegeben)
  • Max. Teilnehmerzahl: 6
  • Kosten: 89 Euro

Survival Schwäbische Alb – Erste Hilfe in der Wildnis

Du bist an einem Ort, wo Dir so schnell niemand helfen wird. Das nächste Krankenhaus und der Rettungsdienst sind nicht mal eben um die Ecke. Auch mit wenig Hilfsmitteln kann man durchaus einiges machen. Bei diesem Kurs steht die Praxis im Vordergrund. Theorie gibt es nur da, wo sie unverzichtbar ist.

Wichtig: Für diesen Kurs gibt es keine Bescheinigung für einen Erste-Hilfe Kurs, der BG zugelassen ist. Die Inhalte sind zu spezifisch.

Der Kur hat eine Maximalteilnehmerzahl von 10 Personen.

Auf dem Bild links ist übrigens keine echte Verletzung zu sehen. Mit ein bisschen Filmblut und Knetmasse ist vieles möglich.

Survival extrem

Hier ist der Name Gesetz: es wird richtig extrem! Schlafsack ist verboten. Diesen Kurs führt unser Mister X durch, ein ehemaliger Elitesoldat der Bundeswehr. Nix für Weicheier und Warmduscher und nur auf eigenes Risiko! Wir starten am frühen Samstagvormittag und kehren am Sonntagnachmittag zurück. Ihr solltet Euch vielleicht den darauf folgenden Montag auch noch frei nehmen, um zu regenerieren. Ihr werdet es brauchen!

Teamtraining Survival

In der Firma ist der Wurm drin? Das Miteinander ist nicht so wie es sein sollte? Dann kommt mit uns in die Wildnis! Das Arbeitsklima wird danach besser. Versprochen! Bei diesem Teamtraining bilden wir verschiedene Gruppen, die im Wettkampf gegeneinander einen Sieger ermitteln. Ohne Teamwork geht hier gar nichts. Die Teilnehmer müssen sich auf die anderen verlassen, um erfolgreich den Parcours zu absolvieren. Ein Teamtraining, bei dem wir die Teilnehmer physisch und psychisch an ihre Grenzen bringen.

Survival Schwäbische Alb

Survival – Modul – Fortbewegung in schwierigem Gelände

In diesem Modul stehen verschiedene Techniken im Vordergrund, um ein Hindernis zu überwinden. Das Überqueren von Flüssen und Seen, schwimmend oder mit einer Seilbrücke. Abseilen in Schluchten und wieder herausklettern. Ein sehr spannendes Seminar!

Survival – Modul – Outdoorküche