Höhlentour Falkensteiner Höhle

 

Die Falkensteiner Höhle ist die einzige wasserführende Höhle Deutschlands, in welcher geführte Höhlentouren möglich sind. Sie zählt zu den sogenannten wilden Höhlen. Es gibt also keine elektrische Beleuchtung wie in den Schauhöhlen und auch keine geebneten Wege. Dadurch benötigt ihr eine Schutzausrüstung, welche ihr leihweise von uns erhaltet. Dazu gehören ein Schutzhelm und eine gute, wasserdichte Beleuchtung. Nachdem das Wasser in der Falkensteiner Höhle angenehm kühl ist, erhaltet ihr von uns auch noch einen passenden Neoprenanzug und Socken. Ihr braucht also nichts mitzubringen als Badebekleidung und Schuhe, die nass werden dürfen (am besten knöchelhoch). Und natürlich euch.

An dieses Abenteuer werdet ihr euch mit Sicherheit noch lange erinnern, eine Höhlentour in die Falkensteiner Höhle ist ein einzigartiges Erlebnis: Es ist das Abtauchen in eine völlig andere, atemberaubende Welt. Selbst für uns Guides ist es nach vielen hundert Touren immer wieder ein ganz besonderes, einzigartiges Erlebnis!

Aus diesem Grund legen wir sehr viel Wert auf ein intensives Erleben in diesem Naturraum und führen nur kleine Gruppen in die Höhle. Nichts liegt uns ferner als ein Massentourismus.

Unsere Guides sind gut geschult und erfahren und sorgen damit für einen sicheren Ablauf der Tour. Neben der sportlichen Herausforderung ist das Erleben der Höhle und auch der Dunkelheit für uns genau so wichtig. Auch werden wir euch einiges zur Entstehung der Höhle und deren Geschichte erzählen.

Für uns hat der Naturschutz und die Nachhaltigkeit unserer Arbeit höchste Priorität, deshalb wollen wir in der Höhle nicht mehr hinterlassen als unsere Fußabdrücke. Zukünftige Generationen sollen auch noch etwas von dem Abenteuer Höhlentour haben.

Dadurch dass die Falkensteiner Höhle eine aktive Wasserhöhle ist, sind wir ein wenig vom Wetter abhängig. Bei erwartetem Starkregen und Gewittern sind leider aus Sicherheitsgründen keine tiefen Touren in die Falkensteiner Höhle möglich. Unsere Touren 1-3 sind fast immer durchführbar, nur nicht bei ganz extremen Wetterlagen.

Nach 400m kommt die erste Schlüsselstelle der Falkensteiner Höhle. Sie wird der erste Siphon genannt. Ein Siphon ist in der Sprache der Speleologen ein wassergefüllter Gang. Hier muss man je nach Wasserstand bis zu 4m an einem Seil entlang tauchen. Ein geschlossener Siphon ist für uns kein Grund die Tour abzubrechen. Jedem Gast der es sich zutraut, ermöglichen wir es auf eine sichere Weise durch diese spannende Stelle zu tauchen.

Unsere tieferen Touren (Touren 3.5, 4 und 5) führen wir nur mit erfahrenen Teilnehmern durch: Idealerweise sollte man schon mal mit auf einer (kürzeren) Tour gewesen sein. Ansonsten sind Trittsicherheit und Ausdauer Voraussetzung, die Teilnehmer sollten am besten Wander-/Bergsteig- und Klettererfahrung mitbringen sowie sich gut einschätzen können, auch wie sie mit kaltem Wasser klarkommen. Platzangst solltet Ihr nicht haben, denn weiter hinten wird es durchaus auch mal eng.

Falkensteiner Höhle

Die Falkensteiner Höhle liegt zwischen Bad Urach und Grabenstetten im Landkreis Reutlingen auf der Schwäbischen Alb. Die Schwäbische Alb besteht aus Jura(Kalk)gestein. Das Karstphänomen ermöglichte die Enstehung einer solch imposanten Höhle. Regenwasser von der Albhochfläche sickert über Ritzen in den Felsen, sammelt sich in wassergefüllten Gängen und fließt über die Höhle wieder ins Freie. Sie ist also eine noch aktive Wasserhöhle, übrigens die einzige in Deutschland, in welcher geführte Höhlentouren möglich sind. Die Falkensteiner Höhle ist schon seit Urzeiten bekannt ,spätestens jedoch in der keltischen Zeit sind Menschen in der Höhle gewesen. Im 18. Jhd. versuchten dort Goldsucher ihr Glück. Seit 1950 wird in der Falkensteiner Höhle geforscht, die momentan bekannte Länge beträgt etwa 5km. Mit uns sind Touren bis in 3500m Tiefe möglich. Die Wassertemperatur  beträgt das ganze Jahr 6-8°C und die Lufttemperatur 10-12°C.

Unsere Saison geht jedes Jahr vom 1.April bis zum 30.September. In der restlichen Zeit gehört die Höhle den Fledermäusen, die sie als Winterquartier benutzen. Durch das Bundesnaturschutzgesetz bedingt dürfen und wollen wir auch keine Ausnahmen machen.

Die Falkensteiner Höhle gehört zu den wilden Höhlen der Schwäbischen Alb. Es gibt also kein elektrisches Licht und ausgebaute Wege in der Höhle.

Der Zutritt zur Falkensteiner Höhle ist seit dem Jahr 2018 für jedermann gesperrt - wir verfügen natürlich über eine dementsprechende Ausnahmegenehmigung.

Unsere Touren

caret-down caret-up caret-left caret-right
Martina Neher

Wahnsinnig tolle Höhlentour auf der Schwäbischen Alb. Die Falkensteiner Höhle ist eine wunderschöne Wasserhöhle, die besichtigt werden kann. Mit den Guides von Cojote Outdoor hab ich mich die komplette Zeit super betreut und sicher gefühlt. Ich kann die Tour und das Team von Cojote nur weiter empfehlen. Ich komme auf jeden Fall bald mal wieder mit. Danke Cojote!!!

Nelja

Die Tour in der Falkensteiner Höhle, mit den beiden super netten und professionellen Guides, war ein einzigartiges Erlebnis!!!
Ich habe mich jederzeit richtig wohl gefühlt und konnte die Befahrung der Höhle sehr genießen. Wir bekamen noch viele Informationen über die Falki und ein Highlight war natürlich das Tauchen durch den Siphon.
Dies war ein fantastisches Abenteuer und ich kann den Veranstalter unbedingt weiter empfehlen!
Vielen Dank für diesen sensationellen Tag!

Nico

Zusammen mit Freunden habe ich trotz leichter Klaustrophobie mit diesem Anbieter die Tour 3 der Falkensteiner Höhle angegangen. Bereits von Anfang an fühlte ich mich hier sehr gut aufgehoben. Die Guides wirkten jederzeit sehr erfahren und kompetent und lockerten mit dem richtigen Maß an Humor sehr schnell jegliche Verkrampfung meinerseits. Meinem Eindruck nach konnten die Guides auch zu jeder Zeit den Überblick über die seelische und körperliche Verfassung eines jeden Teilnehmers (9 Personen) behalten. So kam auch sehr schnell eine angenehme Atmosphäre auf, sodass ich jedem diese Guides nur ans Herz legen kann. Da wir eine der frühen Touren gebucht hatten, hatten wir die Höhle zum größten Teil für uns alleine, was das Erlebnis nochmals beeindruckender machte. So fühlte man sich zusätzlich nochmals sehr viel individueller behandelt, und ganz und gar nicht wie ein Tourist bei Massenabfertigung. Wenn ich erneut eine Tour in diesem Stil angehen werde, werde ich auf jeden Fall sehr gerne erneut über diesen Anbieter buchen.

Tour 1
Einsteigertour
50 Euro
pro Person

Alter: Ab 8 Jahren

Dauer: 2-3h

Voraussetzung: Siehe Beschreibung

Tour 2
Tour für Mutige
60 Euro
pro Person

Alter: Ab 12 Jahren

Dauer: 3-4h

Voraussetzung: Siehe Beschreibung

Tour 3
Tour für Sportliche
75 Euro
pro Person

Alter: Ab 16 Jahren

Dauer: 4-5h

Voraussetzung: Siehe Beschreibung

Tour 3.5
Die königliche Tour
120 Euro
pro Person

Alter: Ab 18 Jahren

Dauer: ca. 7-8h

Voraussetzung: Siehe Beschreibung

Tour 4
Tour für Erfahrene
140 Euro
pro Person

Alter: Ab 18 Jahren

Dauer: ca. 8-9h

Voraussetzung: Siehe Beschreibung

Tour 5
Extremtour
180 Euro
pro Person

Alter: Ab 18 Jahren

Dauer: ca. 11-12h

Voraussetzung: Siehe Beschreibung