Ein Junggesellenabschied ist eigentlich keine neue Erfindung. Die ersten überlieferten Junggesellenabschied fanden 800v. Chr. in Spartha im heutigen Griechenland statt. Auch die Kelten hatten vermutlich einen solchen Brauch.

Die heutigen Junggesellenabschiede ersetzen zunehmend den früheren Polterabend, an dem Porzellan zerschlagen wurde.

Viele setzen einen Junggesellenabschied einer unkontrollierten, mehr oder weniger peinlichen Sauftour die immer in einem Bordell endet gleich. Die meisten Junggesellenabschiede die wir so erleben sind aber etwas völlig anderes: Man übernachtet gemeinsam in einem Selbstversorgerhaus, macht zusammen eine Höhlentour oder einer anderes Outdoor Erlebnis.

Wenn ihr einen Junggesellenabschied organisieren wollt oder müsst, setzt euch mit uns in Verbindung, wir helfen euch gerne bei der Organisation.