Bärenthaler Tuffhöhle, Bärenthal

Lage: 300 m nordwestlich von Bärenthal, am Rand des Steinbruchs; 680 m NN
Größe: 15 m lang, Eingangshöhe 2 m, Eingangsbreite 3,50 m

Gleich neben dem Wasserfall befindet sich die Höhle mit ihren vier Eingängen.

40 m nördlich davon findet sich im Steinbruch der 3,50 m lange Rest der Kleinen Bärenthaler Tuffhöhle (Eingangshöhe 1,50 m, Eingangsbreite 7 m).

Es handelt sich um von ihrer Entstehungsart her nicht nur auf der Schwäbischen Alb recht seltene Kalktuffhöhlen (primäre Höhlen): die Kalktuffe bilden sich aus dem ständig spritzenden Wasser, wachsen nach vorne und senken sich ab, so dass im Laufe der Zeit die so entstandene Hohlform eingeschlossen wird. Diese Art Höhle wächst daher auch immer weiter.