Lage: 500 m westlich von Honau, an der Schlösslesteige; 705 m NN
Größe: 1347 bis 1397 m lang (je nach Quelle), Eingangshöhe 1 m, Eingangsbreite 80 cm

Der Eingang ist gut sichtbar, aber nicht ohne weiteres zu erklimmen. Der anfangs zunächst mannshohe Gang führt ein paar Meter hinein, bevor sich die Felsdecke herabsenkt. Ab hier wird es sehr eng. Die Höhle ist nicht öffentlich zugänglich!

Diese Höhle wird seit einigen Jahren von der ARGE Grabenstetten erforscht und dokumentiert.
Bereits in den Fünfziger Jahren gelang es zwei Pionieren, den Hauptgang komplett zu vermessen.
Die reich sintergeschmückte Brunnensteinhöhle ist wegen ihrer labyrinthartigen Struktur mit vielen Seitengängen, extremen Engstellen und ihrer unberechenbaren Wasserführung mit häufigen Überflutungen besonders schwierig und gefährlich zu befahren.
Über die Höhle gibt es einen Film aus dem Jahr 2007.