Lage: nördlich oberhalb von Weiler und in einer Felswand westlich des Wachtfelsens; 660 m NN
Größe: 39 m lang, drei Eingänge

Diese Höhle befindet sich 50 m westlich der Konglomerat-Klufthöhle und gleich neben der Felstorhöhle. Wie diese enthält sie losen und verbackenen (zu einem “Konglomerat” vermischten) Donauschotter.