Lage: 300 m nordnordöstlich vom Schloss Mochental, am Grund einer Doline, knapp oberhalb der Hangkante; 609 m NN
Größe: 46 m lang, 14 m tief

Die Höhle stellt einen “Ponor” (Schluckloch, “Gully” – Wasser fließt hier ab und unterirdisch weiter) dar. Der Eingang ist nur kriechend passierbar, führt jedoch in einen 6 x 5 m großen, bachdurchflossenen Raum mit schrägem Boden und weiteren engen Gängen. Durch einen wassergefüllten Spalt geht es in den hinteren Teil der Höhle.