Lage: vom Waldrand des auslaufenden Hirschtals südlich von Oberlenningen den hangparallel verlaufenden Waldweg überqueren und einem trockenen Bachbett 200 m aufwärts bis zum Felsen; 540 m NN

Die Öffnung des “Bröllers” (Höhle, aus deren Tiefe gurgelnde und glucksende / “brüllende” Geräusche zu hören sind, wenn sie viel Wasser führen) ist verschüttet. Nur bei starkem Hochwasser tritt hier Wasser aus.