Lage: Im Böttental, 2 km nordnordwestlich von Mehrstetten, an der Weggabelung (wenn das Landsträßchen Mehrstetten – Böttingen geradeaus ins Azental und nach links ein Wanderweg zur Grillstelle führt) geht es zwischen den beiden Straßen etwa 100 m weit einen Fußweg hoch in den Wald.
Größe: 13 + 4 m lang, 2,20 – 2,90 m hoch, Eingang 1 x 1,20 m, kleine Halle 3 m breit.

Es führen zwei Gänge ins Innere, einer mit 13 m, der andere mi 4 m Länge.

Seit der Steinzeit wurde diese Höhle von den Menschen immer wieder für vorübergehende Aufenthalte genutzt.