Lage: etwa 1 km östlich von Grabenstetten, Parkplatz Ruine Hofen (bei der Kläranlage), etwa 30 m links von der bekannten Gustav-Jakob-Höhle
Größe: 82 m lang

DSCN2455In der Höhle geht es größtenteils sehr eng zu. Durch die Gänge gelangt man nur schlufend (kriechend), dann gibt es aber auch kleine Hallen in Stehhöhe. Nach dem schwer zu bewältigenden “Raff Schluf” wird es nass oder zumindest lehmig (je nach Wetterlage können die Gänge auch bis zum Eingang wassergefüllt sein), aber dafür zeigen sich schöne Versinterungen (Kalkgebilde). In der Nähe des Höhlenendes fällt die ungewöhnlich glatte Höhlendecke ins Auge sowie weitere Sinterbildungen. Die abschließend besonders enge Röhre stellt den Besucher nochmals vor eine große Herausforderung.

DSCN2458DSCN2451