Petershöhle, Beuron

Lage: 1 km südöstlich von Beuron, im Petersfelsen, vom Wanderweg Beuron-Wildenstein über einen schmalen Pfad und eine Holztreppe ; 730 m NN
Größe: 25-26 m lang, 16 m breit, 9-10 m hoch

Am Portal der mittelalterlichen Höhlenburg befinden sich Mauerreste. In dem großen Raum führt ein steiler Schacht zu einem Deckenfenster.
Gefunden wurden Keramikreste und Ofenkachelstücke als Hinweis auf eine Nutzung der Höhle im 12. und 13. Jahrhundert. Weitere Funde lassen jedoch auch bereits auf eine bronzezeitliche und keltische Besiedlung schließen.
Als wahrscheinlich wird angenommen, dass die Höhlenburg in Verbindung mit dem Kloster Beuron stand.