Große Tropfsteinhöhle, Straßberg

Lage: 300 m südwestlich der Kläranlage Winterlingen, am steilen Nordhang des Mühltales; 760 m NN
Größe: 31 m lang, 13,50 m tief, Eingangshöhe 1,20 m, Eingangsbreite 60 cm

Die Höhle ist seit langem bekannt und in zwei Stockwerken angelegt. Eine Befahrung ist nur mit Seil oder Leiter möglich!
Zunächst führt ein 3 m langer, niedriger Gang über einen 2 m hohen Absatz nach unten in einen größeren Raum. Von hier geht es einen sehr engen Gang weiter oder einen 9 m tiefen Schacht hinunter ins untere Stockwerk. Dort führt ein enger, hoher Gang weiter, fällt über eine Stufe 2 m tief ab und endet schließlich in einem engen Gang.
Der Sinterschmuck wurde bereits vor einiger Zeit größtenteils ausgeräumt.