Lage: nördlich oberhalb von Weiler und in einer Felswand westlich des Wachtfelsens; 650 m NN
Größe: 7 m lang

“Konglomerat” bezeichnet ein grobkörniges Gesteinsgemisch je nach Herkunftsgebiet. Hier handelt es sich um eine Mischung aus Donauschotter, Kalkstein, Lehm und Sinter.
Die Höhle ist schwer zu finden.