Ritterhöhle, Stetten a.k.M.-Frohnstetten

Lage: 650 m ostnordöstlich von Frohnstetten, an einem Hang-Forstweg, 70 m oberhalb der Frohnstetter Wasserhöhle (900 m ostnordöstlich von Frohnstetten, zwischen Straßen- und Eisenbahnbrücke am westlichen Ufer der Schmeie, 4 m vom Fluss entfernt); 713 m NN
Größe: 105 m lang, 33 m tief

Die Höhle wurde als sehr gefährlich eingestuft und daher durch ein Gitter verschlossen.
Benannt wurde sie nach ihrem Entdecker Anton Ritter aus Frohnstetten.