Zigeuner(fels)höhle, Sigmaringen-Unterschmeien

Lage: 800 m südöstlich von Unterschmeien, im unteren Schmeietal, bei der Einmündung des Kirchtals, am Zigeunerfelsen; 590 m NN
Größe: 3 m lang, 10 m breit, 2,60 m hoch

Das Felsschutzdach war Lagerplatz für steinzeitliche Jäger und Sammler. Bei Ausgrabungen in den Jahren 1971-73 entdeckte man hier Tierknochen, Steinwerkzeuge und Hirschgeweihharpunen. Die vielen gefundenen Kulturschichten zeigten deutlich die Klimaveränderungen über einen Zeitraum von 5000 Jahren an.

Vor der Höhle befindet sich ein Grillplatz mit Tischen und Bänken.