Author Archiv: Cojote

Stellungnahme der Cojote GbR zum Hochwassereinschluss am 28.7.2019

Unser Unternehmen war von diesem Hochwassereinschluss nicht betroffen. Wir haben unsere Touren aus Sicherheitsgründen Heute Nachmittag vor dem ersten Siphon beendet. Alle unsere Gäste haben die Höhle wieder wohlbehalten verlassen. Der Hochwassereinbruch kam nach der Wettervorhersage nicht ganz überraschend, deshalb haben wir uns zu einer Verfahrensweise nach unserem Sicherheitskonzept entschieden. Wir haben dann auch letztendlich […]

Wikinger perfektionierten Teerproduktion

Mit großem technischem Geschick stellten die Nordmänner das zähflüssige Gemisch her – möglicherweise in deutlich größerem Maßstab, als bisher bekannt war. Die Wikinger gelten als Meister des mittelalterlichen Schiffbaus: In ihrer Blütezeit zwischen dem 8. und 11. Jahrhundert verfügten Stämme der Nordmänner über Flotten aus dutzenden Booten. Für den Bau verwendeten sie große Mengen Teer, vermuten Technikhistoriker: […]

Sperrung der Burgruine Hohenurach

Aufgrund von Sanierungsarbeiten ist die Burgruine Hohenurach im Oktober an folgenden Terminen komplett gesperrt:   15.10 – 18.10.2018 von 7.00 – 19.00 Uhr 22.10 – 23.10.2018 von 7.00 – 19.00 Uhr   Auf dem Weg zur Ruine kommt es zu Einschränkungen durch Baumaschinen. Bitte beachtet dieses Verbot zu eurer eigenen Sicherheit.

Neuland in der Falkensteiner Höhle entdeckt!

Mitte Juli 2018 gelang es einem Team der Arge Grabenstetten, in der Falkensteiner Höhle (zwischen Grabenstetten und Bad Urach) einen Zustieg in neuen Teile zu entdecken (Bild oben: Udo Wieczorek beim Wassercanyon-Schlufen; Foto: Markus Schüssler). Markus und Robin Schüssler, Arndt Karger und Julius Krause fanden im Bereich des Fuchsbaus eine Stelle, wo der Lehm an […]

Löwenmensch: Nazis graben auf der Schwäbischen Alb

Höhlentour Falkensteiner Höhle

Der Löwenmensch ist wohl der weltweit berühmteste Fund in den Weltkulturerbe-Höhlen auf der Schwäbischen Alb. Was ihn so interessant macht, ist nicht nur seine viel diskutierte archäologische Bedeutung, sondern auch die weniger bekannte Fundgeschichte. Denn er wurde am 25. August 1939 entdeckt, dem Tag, an dem Adolf Hitler per Befehl den Zweiten Weltkrieg in Gang setzte. […]

Ärger um Vermarktung von Fundstücken aus Eiszeithöhlen

Höhlentour Falkensteiner Höhle

Endlich hat man es auf der Schwäbischen Alb geschafft: Die Eiszeithöhlen wurden UNESCO Weltkulturerbe. Und nun? Leider haben die Verantwortlichen vergessen schon im Vorfeld ein schlüssiges Marketingkonzept zu erstellen. Jetzt kommt es so wie es kommen musste: Jeder kocht sein eigenes Süppchen, man hat den Eindruck das sich die diversen Museen sogar „bekriegen“ um Marktanteile […]

Entdeckung einer bisher unbekannten Wasserburg im Zentrum von Stetten im Remstal (Rems-Murr-Kreis)

Kürzlich wurde von einer Baustelle im Zentrum von Stetten im Remstal der Fund von mehreren großen Hölzern gemeldet. Da sie zahlreiche Ausarbeitungen für zimmermannsmäßige Holzverbindungen zeigten, mussten sie zu einem bislang unbekannten Gebäude gehören. Dies wurde dem Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart gemeldet. Bei einem Ortstermin zeigte sich, dass es sich um massive Bauhölzer […]

Fund eines Göttersteines in Reutlingen

Landesamt für Denkmalpflege BW - Marc Heise

Mitte Juli wurde das Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart (LAD) darüber informiert, dass im Rahmen von Bauarbeiten auf dem Gelände der Firma Robert Bosch GmbH in der Tübinger Straße in Reutlingen ein Steinquader mit bildlichen Darstellungen entdeckt wurde. Im Rahmen eines Ortstermins stellte sich heraus, dass es sich um einen ganz besonderen Fund handelt. […]

Dottingen: Neue Höhle entdeckt

Höhlentour Falkensteiner Höhle

MÜNSINGEN.  Wo Dottingens Neubaugebiet Springensbühl erweitert werden soll – und direkt neben dem Sandkasten im Garten eines schon bestehenden Hauses – geht es jetzt mehrere Meter in die Tiefe. Das Loch, das hat eine erste Untersuchung durch Höhlenforscher bereits ergeben, ist Teil eines Gangsystems, das sich in mehrere Richtungen verzweigt. Eingesessene Dottinger überrascht das nicht: […]

Ausgrabung 2018 Hohle Fels – Schelklingen

Bald beginnen wieder die Grabungen im Hohlen Fels. Möglicherweise entdecken die Archäologen auch in diesem Jahr Sensationelles. Selbstverständlich ist es aber nicht, dass der Hohle Fels heute als die große Schatzkiste der Menschheitsgeschichte gilt. Denn die Geschichte der Fundstätte ist reich an unerwarteten Wendungen, oft waren es nur Zufälle, die dazu führten, dass weiter geforscht […]

Grab der Bronzezeit am Heidengraben entdeckt

Weilheim Römische Ziegelei

Grab der Bronzezeit entdeckt! Ende März wurde am Heidengraben ein neues Brandgrab der späten Bronzezeit entdeckt und geborgen. Die Bestattung gehört zu einem bislang unbekannten Gräberfeld der sogenannten ‚Urnenfelderkultur‘ aus der Zeit zwischen 1200 und 800 vor Christus. Der neue entdeckte Bestattungsplatz liegt im unmittelbaren Vorfeld der ‚Elsachstadt‘, ca. 2,5 km westlich von Grabenstetten. Gemeinsam […]

Gemeinderat Grabenstetten: Regeln für die Falkensteiner Höhle geplant

Falkensteiner Höhle

  „Immer wieder müssen Bergwacht, Freiwillige Feuerwehr und die Höhlenrettung zur Falkensteiner Höhle ausrücken, um vom Wasser eingeschlossene Höhlenbesucher zu retten. Nicht immer kann die Gemeinde die Kosten für solche umfangreichen Rettungsaktionen erfolgreich einfordern – daher soll nun eine Polizeiverordnung den Weg in die Touristenattraktion regeln. Nach dem Vorschlag der Verwaltung soll das Tauchen in […]

Neu im Programm: Schatzsuche und Trommel-Workshop

Als Ferienprogramm in Kooperation mit unserem Partner, dem Hofgut Hopfenburg in Münsingen bieten wir eine spannende Schatzsuche für Kinder, cooles Trommeln auf Eimern oder groovige Trommel-Workshops für Erwachsene und Jugendliche. Kursleiterin: Constanze Krauß (Dipl. Musiktherapeutin) Buchungen unter „Termine“ sind ab sofort möglich!  

Umweltministerium: Sichtung von Wolf bei Stuttgart bestätigt

Bislang gab es nur ein Video von dem Wolf, gedreht von Passanten. Die Experten des Umweltministeriums haben nun bestätigt: Es ist ein Wolf in der Region Stuttgart unterwegs.   Korntal-Münchingen – Jetzt ist es sicher: Vor den Toren Stuttgarts ist vor wenigen Tagen ein Wolf gefilmt worden. Experten der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA) in […]

Archäologische Grabungen in Baden-Württemberg: Jahresbilanz 2017

Im Jahr 2017 wurden in Baden-Württemberg über 200 Sondagen und Ausgrabungen durchgeführt. Ein beträchtlicher Teil davon erstmals unter Einbeziehung von Grabungsfirmen, wobei kommerzielle Firmen ausschließlich bei planbaren Rettungsgrabungen eingesetzt wurden, also bei Baumaßnahmen im Bereich bekannter archäologischer Fundstätten. Dadurch konnte sich das Landesamt für Denkmalpflege (LAD) Baden-Württemberg auf die Durchführung von methodisch besonders anspruchsvollen Schwerpunkt- […]

Archäologische Untersuchungen in Herrenberg erforderlich

Im geplanten Wohnbaugebiet Gartenäcker in Herrenberg (Baden-Württemberg) sind weitere archäologische Untersuchungen erforderlich, nachdem bei Probeuntersuchungen im westlichen Bereich Fundstücke entdeckt wurden, die auf eine Besiedlung von der Vorgeschichte bis ins Mittelalter hinweisen. Bei vorbereitenden Arbeiten für das Wohngebiet Gartenäcker sind Experten des Landesamts für Denkmalpflege im September 2017 auf Fundstücke aus mehreren Epochen gestoßen. Die […]

Karlsgraben blieb unvollendet

Studie belegt: Mittelalterlicher Schifffahrtsweg wurde nie vollendet Vor über 1.000 Jahren wollte Kaiser Karl der Große einen durchgehenden Schifffahrtsweg vom Rhein zur Donau schaffen. 792/793 n. Chr. wurde das Verkehrsprojekt, das als eines der bedeutsamsten des Frühmittelalters in Zentraleuropa gilt, in Angriff genommen. Das ambitionierte Projekt ist in seinen Dimensionen mit modernen Großprojekten wie dem […]

Der Wolf offenbart die Natur des Menschen

„Wölfe sind hervorragend geeignet, diese Frage zu beantworten“, sagt Kotrschal, der seit 1990 die Konrad-Lorenz Forschungsstelle in Grünau im Almtal leitet und damit der Nachfolger des berühmten Verhaltensforschers ist. „Kein anderes Tier ist uns in seinem Wesen und in seiner sozialen Ausrichtung so nahe wie der Wolf.“ Sowohl Homo sapiens als auch Canis lupus seien […]

Rudelverhalten des Wolfes

Eine Gruppe von Wölfen: die drei vorne sind alt & krank, sie laufen vor, um das Tempo der Gruppe zu setzen, damit sie nicht zurückgelassen werden. Die nächsten fünf sind die stärksten & besten, sie sind beauftragt, die Vorderseite zu schützen, wenn es einen Angriff gibt. Das Rudel in der Mitte ist immer vor jedem […]

Burglind hat zugeschlagen :-( Schwere Schäden auf unserer Ranch

Der Sturm Burglind hat zugeschlagen. Auf unserer Ranch gab es schwere Schäden. Dank dem Baum ist unser Toilettenhäuschen nicht umgestürzt. Es kam auch ein Gewächshaus zu Besuch vorbei wie man auf dem Foto gut sehen kann. Der Verlierer dieses Gewächshauses möge die Überreste wieder bei uns abholen.  Mit großartiger Hilfe aus unserem Team konnten wir […]

Ausgrabungen und Forschung 2017 am Heidengraben

Auch 2017 wurde wieder am Heidengraben geforscht und ausgegraben mit spannenden Forschungsergebnissen die die Besonderheit des Heidengraben in keltischer Zeit unterstreicht.  Die neuen und außerordentlich spannenden Ergebnisse werden Anfang 2018, im Rahmen eines Pressegesprächs und detaillierter Vorberichte, der Öffentlichkeit vorgestellt. Informationen zu den Untersuchungen des Jahres 2016 stehen bereits jetzt online und können über den […]

Burgruine Hohenwittlingen

Hohenwittlingen

Zwischen Bad Urach und Seeburg erstreckt sich das obere Ermstal. Auf halbem Wege kennzeichnet ein mächtiger Felsklotz die Einmündung des Föhrentales. an seinem äußersten Ende liegt die Burgruine Hohenwittlingen. Durch die Ortschaft Wittlingen den Schildern folgen bis zu einem Wanderparkplatz. Von dort ca. 15 min zu Fuß den Wanderwegschildern folgen. Die Burgruine Hohenwittlingen zeigt den […]

Burgruine Hohengenkingen

Hohengenkingen lag als ehemalige Gipfelburg an höchster Stelle eines längsgerichteten Berges, Auf der Nordseite zerschneidet ein 25m langer Quergraben den Bergrücken. Zur Südwestseite umzieht ein Wall mit Graben die Bergflanke. Die Zugangsseite ist nicht deutlich interpretierbar. Der Burgenforscher nahm zwei Tore an. Das erste führte in den östlichen ,das zweite in den westlichen Zwinger. Laut […]

Burgstall Genkingen

Die ehemalige Burg diente vermutlich zur Sicherung des Genkinger Herrschaftsbereiches nach Norden. Auf dem schmalen, felsigen Sporn begrenzt der Halsgraben zur Bergseite und ein Quergraben zur Talseite die kleine Anlage. Der Halsgraben ist 8m breit und 5-6m tief. Rechts mündet er in den Steilhang und links in ein Wall-Graben System, das bogenförmig die westliche Bergflanke […]

Burgruine Spitzenberg-Kuchen

Wall Graben Fußweg Bergfried Mauerreste eines Gebäudes Informationstafel Felsen Zwinger Walldurchbruch Mauerreste Burghof Die Burgstelle liegt auf einem Spornausläufer hoch über der Gemeinde Kuchen, beherrschend über dem Filstal. Der Burgplatz ist dreieckförmig 40x50m, ihn umschloss eine vieleckige Ringmauer. 1913 wurden bei Ausgrabungen Grundmauern von Gebäuden gefunden, die sich an die Umfassungsmauer anlehnten. In der Südwestecke […]

Hunnenburg – Kuchen

1 Wall 2 Graben 3 Halsgraben 4 Burgstelle 5 Mulde 6 Fußpfad 7 unterbrochener Wall Die Bergfläche von 150 x 30m wird von einem 5m tiefen Graben in zwei Abschnitte geteilt. Die südöstliche Hälfte, die drei Meter höher ist, wird von einem Wallgraben umzogen. Auf der anderen Hälfte stand vermutlich die Vorburg. Bei 1913 durchgeführte […]

Gedanken zur Höhlensaison 2017 in der Falkensteiner Höhle

Höhlentour Falkensteiner Höhle

Die Höhlensaison 2017 in der Falkensteiner Höhle geht zu Ende. Für mich wird es jetzt Zeit, ein Fazit zu ziehen und es wird mir immer deutlicher, dass es so nicht mehr weitergehen kann mit dem Verhalten von uns gewerblichen Anbietern von Höhlentouren in der Falkensteiner Höhle. Ich meine nicht das Durchführen von Touren in der […]

11.8.2017 Blaubeuren Sommerbühne: Unter Wasser weiter vorgedrungen ins Herz der Alb

Das Blauhöhlensystem steht kurz vor der 14-Kilometer-Marke. Mitglieder der „Arbeitsgemeinschaft Blautopf“ sind bei Tauchfahrten vom Blautopf aus am „Schwarzen Kamin“ rund 200 Meter weiter vorgedrungen ins Unbekannte. Der Unterwassergang zieht in Richtung Hessenhau-Höhle. Ziel ist, eine Verbindung zu dem unter Berghülen liegenden Höhlensystem zu finden. Die vermessene Gesamtlänge des Blauhöhlensystem beträgt jetzt 13.500 Meter, wie […]

Forscher wollen Speiseplan des Hochdorfer Keltenfürsten rekonstruieren

Grünkern kennen die meisten Menschen heute nur noch als Nischenprodukt im Biosupermarkt. Doch gerade in Baden-Württemberg isst man die grün geernteten Dinkelkerne bereits seit Jahrhunderten. Grünkern, so vermutet Archäobotaniker Dr. Hans-Peter Stika, könnte bereits der Keltenfürst von Hochdorf im 5. Jahrhundert vor Christus gegessen haben. Welche Lebensmittel bei den Kelten auf dem Speiseplan standen und […]

2017-07-23 Hochwassertour

Das war eine besondere Tour in die Falki heute. Durch die starken Regenfälle heute war der Wasserspiegel extrem hoch. An manchen Stellen musste man sogar schwimmen. Der erste Siphon hatte dann auch einen extremen Wasserstand. Er war gerade noch so zu durchtauchen. In der Reutlinger Halle kamen dann richtige Sturzbäche von der Decke. Danke an […]

Höhlen der ältesten Eiszeitkunst zum Unesco Weltkulturerbe ernannt

Jetzt sind die Fundstätten steinzeitlicher Kunst auf der Schwäbischen Alb also Teil des Welterbes, die Unesco bescheinigt ihnen einen „außergewöhnlichen universellen Wert“. Diese Entscheidung kommt nicht unerwartet, denn in der Wissenschaft besteht kein Zweifel am hohen kulturhistorischen Rang der sechs Höhlen. Und doch war die Bewerbung kein Selbstläufer. Denn es ist ein Unterschied, ob Fachleute […]

2017-06-04 Tour der Tiere

Unsere heutige Tour war voller Besonderheiten. Auf dem Weg zur Höhle haben wir soviele Feuersalamander gesehen wie niemals zuvor. Direkt neben der Höhle saß ein junger Uhu, dem es aber gut zu gehen schien. Natürlich haben wir ihn nicht berührt – wie es sich gehört. Direkt nach dem Eingang umkreiste uns eine Fledermaus, die erste, […]

2017-05-27 Tour Wasserfallstrecke

Einerseits war es von unseren Kunden her wieder eine ganz tolle Tour. Andererseits war es für uns auch wieder einmal höchst nervig: Unsere Freunde aus Bayern waren wieder einmal da. Sie versuchten mal wieder einen neuen Rekord aufzustellen, wie schnell mal Kunden durch die Höhle treiben kann. Da bleibt keine Zeit übrig mal links und […]

2017-05-20 Jungesellinnenabschied Falkensteiner Höhle

Junggesellenabschiede bei den Männern hatten wir schon einige, bei den Damen war es unsere Premiere. Außerdem hatte Yusith seine Premiere als führender Guide. Er hat seinen Job super gemacht! Aber nicht nur deshalb wird uns dieser Tour noch lange in Erinnerung bleiben. Selten hatten wir eine solch actionreiche Tour und danach soviele blaue Flecken. Wow […]

Glascherben als Falle in der Brunnensteighöhle – Achtung !!!!

Mitglieder der Arge Grabenstetten haben festgestellt, dass in der Brunnensteighöhle bei Bad Überkingen etwa 15 Meter nach dem Eingang an der Rückseite eines Felsblocks mit Bauschaum Glasscherben fixiert wurden. Diese Stelle eignet sich gut, um sich mit den Händen daran weiterzuziehen. Hier ist also Vorsicht geboten, um nicht mit blutenden Händen die Höhle verlassen zu […]

Neu im Team der Cojoten: Batman

Seit Heute Unterstützt uns unser Batman offiziell bei der Arbeit. Er wird auf vielen unserer Outdoor Events ein Dauergast sein um besondere Aufnahmen von unseren Kunden zu erstellen. Wir verfügen natürlich über die notwendigen Genehmigungen bzw. eine dementsprechende Haftpflichtversicherung. Joe hat die letzten beiden Tage bereits ausgiebige Testflüge mit Batman gemacht und man merkt das ihm […]

Aachhöhle – Erstmals Höhlenfisch in Europa gefunden

Sie sind leichenblass und vermutlich blind: In Baden-Württemberg haben Forscher bisher unbekannte Höhlenfische gefunden, die in ewiger Dunkelheit leben. Lesen Sie hier die Geschichte der spektakulären Entdeckung.  Zwölf Meter geht es nach unten – am Aachtopf, der als größte Quelle Deutschlands gilt. Hier, etwa 35 Kilometer nordwestlich von Konstanz, sprudeln je nach Jahreszeit bis zu […]

Wimsener Höhle: Fortsetzung Deutschlands tiefster Unterwasserhöhle entdeckt

Seit 1995 forscht und betreut die Höhlenforschungsgruppe Ostalb-Kirchheim (HFGOK) die aktuell etwas über einen Kilometer lange Wimsener Höhle. Jetzt entdeckte Dr. Salvatore Busche, Mitglied der Höhlenforschungsgruppe Ostalb-Kirchheim (HFGOK), einen neuen Gang in der Wimsener Höhle. Seit zehn Jahren sucht die Gruppe nach der Fortsetzung in Deutschlands tiefster Unterwasserhöhle. 156 Minuten lang getaucht Der Mediziner suchte […]

Sperrung der Straße zur Teck bis Ende April 2017

Wer die ersten Frühlingstage mit der Aussicht von der Teck krönen will, hat ab kommenden Montag einen ordentlichen Fußmarsch vor sich: Die Kreisstraße  1248 ist wegen Sanierungsarbeiten bis voraussichtlich Ende April gesperrt, weshalb die Parkplätze in Halbhöhenlage sowohl am Hörnle als auch am Bölle nicht angefahren werden können. „Es gibt Rutschungen im Randbereich der Straße, sie […]

Unsere „Alte Dame“ im neuen Design

Die Tarnung misslingt zwar gerade, aber dieses Grün sieht bei einem Outdoorauto einfach besser aus. 🙂 Joe hat sie mit Original Bundeswehr Farbe lackiert. Er war dann mehr als einmal high, soviel Lösungsmittel war in der Farbe enthalten. Aber trotz Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt war die Farbe in 20 min trocken. Eine weitere Neuerung sind die im […]

Stuttgarts Umgang mit Archäologie: Unterschätzte Geschichte

Die Sache hat etwas von einem Krimi. Woher stammten die Toten von der Neckarvorstadt? Was hatten die mutmaßlich Reingeschmeckten aus rheinischen Gefilden hier am Neckar zu suchen? Das sind nur zwei von vielen Fragen, die sich aus den neueren Aktivitäten der Archäologen ergeben. Und wie im Krimi oder nach dem Fund des steinzeitlichen Jägers Ötzi […]

Rekonstruktion einer jungsteinzeitlichen Maske aus Bad Schussenried

Am Dienstag, den 23.2.2016, wurde von den Archäologen und Restauratorinnen des Landesamtes für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart in Bad Schussenried am Fundort im südlichen Federseemoor eine jungsteinzeitliche Maske präsentiert. Es handelt sich um die rechte Gesichtshälfte einer aus Ton gebrannten Maske mit zwei randlichen Löchern zur Befestigung vor dem Gesicht. „Meine Versuche, das Keramikfragment zeichnerisch […]

Archäologen entdecken weitere Teile eines 5.000 Jahre alten Wagens

Die Ausgrabung fand seit Sommer 2016 parallel zur Großen Landesausstellung »4.000 Jahre Pfahlbauten« in Bad Schussenried und Bad Buchau statt und war zugleich der vorläufige Abschluss von mehrjährigen archäologischen Forschungen im Enzisholz. Hier wurde eine fast 5.000 Jahre alte jungsteinzeitliche Siedlung ausgegraben (2900-2897 v. Chr.), die zum UNESCO Weltkulturerbe »Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen« gehört. […]

Ausstellung in Esslingen Ein neuer Blick auf alte Lebensweisen

In den Wirren der Weltkriege gingen Funde und Aufzeichnungen verloren. Hundert Jahre später gruben Tübinger Archäologen auf der Limburg bei Weilheim erneut. Nun präsentiert die Ausstellung „100 Jahre Archäologie auf der Limburg“ die Erkenntnisse zur Besiedlungsgeschichte der Limburg und ihres Umlandes erstmals in Esslingen. Die ersten archäologischen Ausgrabungen fanden in den Jahren 1912 und 1913 […]

Eiszeitkunst Schwäbische Alb: Neue Website

Anfang 2016 wurde der Welterbeantrag „Höhlen der ältesten Eiszeitkunst“ offiziell bei der UNESCO eingereicht. Die sechs nominierten Höhlenfundstellen auf der Schwäbischen Alb stellen mit den dort gefundenen ältesten Kunst- und Musikobjekten der Welt ein einzigartiges Zeugnis der Menschheitsgeschichte dar. Neben Schutz, Erhalt und einer umfassenden Dokumentation einer Welterbestätte legt die UNESCO großen Wert auf eine zielgerichtete […]

Zufallsfund bei Unlingen Frühkeltischer Schmuck an der B311

Am Fuße des Berges Bussen bei Unlingen haben Archäologen des Landesamts für Denkmalpflege drei keltische Grabkammern geborgen: Darin fanden sie eine 2.800 Jahre alte Bronzefigur und kostbaren Frauenschmuck. Der Fund bestätigt die jahrelange Vermutung der Forscher, dass auch dort Spuren der frühen Kelten zu finden sein müssten. Wie bei den Etruskern Das jetzt gefundene Bronzefigürchen […]

Mitten in Deutschland: Forscher finden 2500 Jahre alten Topf mit ungewöhnlichem Inhalt

Zwischen 600 und 450 vor Chr. hat ein Mensch hohen Ranges im heutigen Deutschland beunruhigende Symptome entwickelt: große Blutergüsse, Nasen- und Zahnfleischbluten und Blut in Stuhl sowie Urin. Seine Mitmenschen, geschockt – oder vielleicht fasziniert von seinem Zustand, lagerten nach seinem Tod sein Blut und seine Organe in Keramikgefäßen und setzten sie einem Hügelgrab bei. […]

Der Glafälle im Eulenloch

Das Eulenloch in Bronnen ist ein geheimnisvoller Ort. Ein Geist soll in der Karsthöhle im Neufraer Tal sein Unwesen treiben. Der Geist ist der berühmt berüchtigte Glafälle. Er hat sich lange nicht mehr gezeigt, doch in den Köpfen vieler Bürger von Bronnen, Gammertingen und Neufra spukt er weiter. Der Glafälle hat sich früher vor allem […]

Archäologen entdecken mächtige frühkeltische Befestigungsmauern und Hausgrundriss im Kreis Reutlingen

Im Rahmen eines von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten zwölfjährigen Projektes führen Archäologen des Landesamts für Denkmalpflege unter der Leitung von Prof. Dr. Dirk Krausse seit 2014 Ausgrabungen im weiteren Umland des frühkeltischen Fürstensitzes Heuneburg bei Herbertingen-Hundersingen durch. Nach fast 100-jähriger Unterbrechung finden seit 2016 erstmals auch wieder archäologische Ausgrabungen auf der beeindruckenden Höhensiedlung „Große Heuneburg“ […]

Die Spuren der Vergangenheit

Thalmässing/Euerwang (HK) Heute ist Karl-Heinz Rieder Kreisheimatpfleger im Nachbarlandkreis Eichstätt. Als junger Mann aber hat er bereits am Euerwanger Bühl gegraben. Wo, das zeigte er jetzt Interessierten bei einer Exkursion. Im archäologischen Museum Fundreich in Thalmässing ist seit einigen Wochen und noch bis zum Ende des nächsten Jahres die Sonderausstellung „Aus dunkler Tiefe ans Licht […]

Mehr als Löwenmensch und Venus: Buch erklärt Kultursprung

Den Löwenmensch oder die Venus vom Hohlen Fels kennen die meisten in der Region, wenige jedoch den 40.000 Jahre alten Igel oder den Fisch aus Mammut-Elfenbein. Dabei sind die kleinen, fein geschnitzten Kunstobjekte aus der Vogelherdhöhle im Lonetal ebenfalls ansehnliche Beispiele für die Kunstfertigkeit, die sich im Ach- und im Lonetal zu Beginn der jüngeren […]

Keltischer Einbaum in Bad Buchau ausgegraben

Wichtiges Bindeglied zwischen dem Federsee und der Heuneburg bei Hundersingen Prähistorische Einbaumfunde sind aus archäologischen Ausgrabungen im oberschwäbischen Federseemoor aus der Stein- und Bronzezeit bekannt. Nun glückte erstmals die Entdeckung eines eisenzeitlichen Bootes. Der Anfang September 2016 gehobene Einbaum stammt aus dem 3. Jahrhundert v. Chr. und gehört damit in die keltische Zeit.   Im […]

Warum blieb die Lindach-Höhle bislang unbekannt?

Heimensteinhoehle

Die Charlottenhöhle kennt jeder – die Lindach-Höhle ist dagegen selbst in Bolheim eine unbekannte Größe geblieben. Warum das so ist? Hürben hat die Charlottenhöhle. Bolheim hat die Lindach-Höhle. Die eine ist bekannt, die andere nicht. Das hat seinen Grund. Die Charlottenhöhle ist dank ihrer Tropfsteine eine touristische Attraktion, die andere ein unterirdisches Labyrinth ohne Schauwert, […]

Erkenbrechtsweiler: Die Toten haben den Weg gewiesen

Erkenbrechtsweiler – Nicht allein der gute Boden und die Lage an wichtigen Handelswegen haben die Kelten im 2. Jahrhundert vor Christus bewogen, auf der Vorderen Alb die größte damalige Siedlung des europäischen Festlands zu errichten. Die Elsachstadt, in deren Blütezeit wohl bis zu 10 000 Menschen auf einem vom Heidengraben umgebenen Siedlungsbereich gelebt haben, hat wohl […]

Filmaufnahmen in der Falkensteiner Höhle

  Grabenstetten. Für den Norddeutschen Rundfunk ist Klaus Scherer weltweit unterwegs. In der Reihe „Länder, Menschen, Abenteuer“ brachte er den Zuschauern daheim die Welt ein kleines Stück näher, quasi in die Wohnzimmer hinein. In seinem neuen Projekt „Sauerkraut und Sushi“ will der Fernsehreporter nun seine Heimat mit anderen Augen sehen – unvoreingenommen will Scherer Eindrücke […]

Alamannenmuseum Ellwangen : 15.10.2016 Pfeilbaukurs

Am 15.10.2016, von 10.30 Uhr bis 17.00 Uhr, findet in Ellwangen im Alamannenmuseum ein Pfeilbauseminar  statt. Kosten 30 Euro für das Seminar. 75 Euro für die Materialkosten für 12 Pfeile. Also sehr faire Preise ! Wer Interesse hat bis Morgen Mittag direkt im Museum (07961-969747) anmelden oder direkt bei uns. Mitfahrgelegenheit ab Köngen / Esslingen unter […]

Sensationsfund: Die Altenburg entdeckt – Bad Cannstatt

Grabungen des Landesdenkmalamts fördern mittelalterliches Bauwerk beim Steiggemeindehaus zutage Andreas Thiel vom Landesdenkmalamt ist sichtlich erfreut: Die Grabungen beim Steiggemeindehaus, das noch in diesem Sommer abgerissen wird, haben eine Sensation zutage gebracht: die Altenburg, nach der nicht nur das Gewann heißt. „Sie war vermutlich die Keimzelle der Stadt Stuttgart“, so der Oberkonservator beim Landesamt für […]

Erstaunlich alte Höhlenkunst

Wann begannen unsere Vorfahren erstmals, Bilder und Symbole an Höhlenwände oder Felsen zu malen? Bisher galten rund 40.000 Jahre alte Felsmalereien in spanischen und französischen Höhlen als früheste Belege dieser Kunst. Doch jetzt zeigt sich, dass auch am anderen Ende der Welt – auf der indonesischen Insel Sulawesi – Menschen zu dieser Zeit bereits Höhlenmalereien […]

Erlebnisfeld Heidengraben: Die Planungen

Die Finanzierung des Heidengrabenzentrums ist offen, die Planungen gehen aber ständig weiter: Nun wurde den Gemeinderäten ein neues Konzept für das Panorama vorgestellt. Er soll das Herzstück des künftigen Heidengrabenzentrums werden: Der Panoramasaal, der den Besuchern die keltische Elsachstadt nahe bringen soll. Bekanntlich lag diese größte keltische Siedlung samt der umliegenden Befestigungen des Oppidums einst […]

Hohler Fels: Archaisches Klangerlebnis am 24.9.2016

Ein Konzert mit Instrumenten, wie sie schon die Menschen der Jungsteinzeit spielten? Kein Problem: Für heute, Samstag, hat der Musiker und Komponist Christoph Haas im Hohlen Fels bei Schelklingen ein solches Event auf die Beine gestellt. Ein außergewöhnliches Konzert gibt es am heutigen Samstag, 16 Uhr, im Hohlen Fels bei Schelklingen zu hören: ein Konzert […]

Angerloch

Ab nächstem Jahr bei uns neu im Programm. Das Angerloch in der Nähe des Walchensee. Es gibt viel dort zu entdecken: Zwei Eingänge, ein Halbsiphon zum Baden :-). Abseilstrecken, ein bisschen Klettern und einiges mehr. Wir freuen uns auf die spannenden Touren. Es wird Exkursionen von Köngen aus und direkte Touren vor Ort geben. Beschreibung […]

Schneckenlochhöhle

Ab nächstem Jahr neu bei uns im Programm: Die Schneckenlochhöhle in der Nähe von Bregenz in Österreich. Sie ist mit 3500m die längste Höhle in Vorarlberg in Österreich. Es ist eine überaus spannende Höhle. Neben riesigen Hallen in denen sich ein Mensch verlieren kann, bietet sie alles was eine Abenteuerliche Höhlentour auszeichnet. Spannende Stellen zum klettern […]

Bad Cannstadt : Römischer Holzboden überdauerte zwei Jahrtausende

  Vor rund 1900 Jahren sah es in Bad Cannstatt noch etwas anders aus als heute. Damals befand sich an Ort und Stelle eine römische Siedlung samt Kastell, in dem Hunderte von Soldaten stationiert waren. Neue Spuren dieser längst vergangenen Zeit konnten Forscher nun in Form eines außergewöhnlich gut erhaltenen Holzbodens frei legen. Die Bohlen waren […]

Elefanten in der Unterwelt – Bad Urach

Nur die wenigsten wissen, dass unter dem „Grünen Weg“ eine Tropfsteinhöhle liegt. Zugänglich ist sie derzeit allerdings nicht, weil sie fast komplett unter Wasser steht. Der Steinhauer Heinrich Beck hat wohl einen gehörigen Schreck bekommen, als er 1896 in seinem Tuffsteinbruch am „Grünen Weg“ unvermittelt auf einen tiefen Spalt stieß, der sich offensichtlich nach unten […]

Nördlicher Teil des Karlsgraben nachgewiesen

Karlsgraben

Der Karlsgraben (Fossa Carolina) ist ein etwa 3km langer Kanal zwischen der Altmühl und der Schwäbischen Rezat im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, eigentlich der Vorläufer des Main-Donau Kanal aus der Zeit Karls des Großen. Der Karlsgraben ist das bedeutendste und ambitionierteste Infrastrukturprojekt des frühen Mittelalters in Zentraleuropa: Karl der Große wollte im Jahr 793 einen durchgehenden Schifffahrtsweg […]

Fenster in die Steinzeit – Landesausstellung Bad Buchau

Weilheim Römische Ziegelei

Fenster in die Steinzeit Wie arbeiten Archäologen eigentlich? Das erfahren Besucher der Landesausstellung „4000 Jahre Pfahlbauten“ bei einer Live-Ausgrabung im Moor. Bad Schussenried/Olzreute. Axel Müller und Merlin Hattermann knien auf einem Brett, das über einer Grabungsstelle hängt. Sie beugen sich weit vor und tragen mit zwei kleinen Schäufelchen ganz vorsichtig Schicht für Schicht den fast […]

Verführung ins Mordloch

Das Wasser aus dem Mordloch ist nach wie vor wichtig für die Obere Roggenmühle. Die Gründe dafür erfuhren die Besucher beim Sommer der Verführungen. Nach 40 Metern im Mordloch ist Schluss. Das Wasser steht knöcheltief, ein weiteres Durchkommen ist mit normaler Straßenkleidung nicht möglich. Umdrehen ist angesagt. Und alle 28 Teilnehmer, die im Rahmen der […]

Bärenhöhle Erpfingen: In völlig neuem Licht

Bärenhöhle Erpfingen

„Man sieht die Bärenhöhle mit völlig anderen Augen“, sagte nach der Höhlenführung, die einer Reihe von prominenten Gästen am Mittwochabend zuteil wurde, Geopark-Geschäftsführer Dr. Siegfried Roth. Beeindruckt von den Lichtspielen im beliebten Ausflugsziel zeigten sich alle Gäste, darunter Landrat Dr. Thomas Reumann, MdL Karl-Wilhelm Röhm oder die Bürgermeister Uwe Morgenstern (Sonnenbühl) und Christoph Niesler (Trochtelfingen).Morgenstern […]

Ausflug in eine karstige Welt

Wanderung führt zur Ruine Granegg und der Beilsteinhöhle Bubsheim sz Es ist brütend heiß an diesem Sonntag. Statt mich an einem schattigen Plätzchen im Garten auszubreiten, habe ich mich für die Höhlenwanderung zur Ruine Granegg und zur Beilsteinhöhle angemeldet. Im Rahmen des „Höhlentags“ der Donaubergland GmbH bietet Renate Market, Biologin mit geologischem Neigungsfach, eine zweieinhalbstündige […]

Sontheimer Höhle wieder geöffnet

Vom heutigen Samstag an ist die Sontheimer Höhle wieder für Besucher geöffnet. Sie war wegen Sanierungsarbeiten die ganze Saison über geschlossen. Heute geht es erstmals nach der Sanierung wieder hinab in die Sontheimer Höhle. Der Eingang zur Sontheimer Höhle ist nun vollständig saniert und der Höhlenvereins-Vorsitzende Hans Kastner ist glücklich, dass man sie wieder besichtigen […]

Geheimnisse der Alb-Schatzkammer

Hoehlentour Falkensteiner Hoehle

Die Wiege der Kultur liegt auf der Schwäbischen Alb. Im Hohlen Fels, einer Höhle bei Schelklingen, haben Archäologen Entdeckungen von Weltrang gemacht wie die weltberühmte Venus – eine Reportage. Schelklingen – Der Eingang zur Höhle ist durch ein Eisentor versperrt. Drinnen, im Halbdunkel, sieht es aus wie auf einer Baustelle. Werkzeuge, Kabel, Eimer, Lampen, Planen, […]

Wo die Fledermäuse fliegen

An diesem Wochenende findet die europäische Batnight statt – Höhlen der Laichinger Alb sind ihre Heimat Laichingen sz Es gab Zeiten, in denen jagten Fledermäuse den Menschen Angst ein. Das ist vorbei. Heute lösen die kleinen Segler bei den Betrachtern vielmehr Faszination aus. Sogar streicheln geht. Vielerorts in ganz Europa rücken in den Abend- und […]

Wendlingen : Gräberfeld mit 118 Skeletten entdeckt

Wird man nach diesem Fund einmal von einem Schwert von Wendlingen sprechen? Bei den aktuellen Funden ist zumindest die Anzahl der Gräber eine kleine Sensation. Wendlingen. Bei der Kampfmittelräumung während der Vorarbeiten zur ICE-Neubaustrecke Wendlingen–Ulm waren erste Schwertfunde zutage gekommen. Das wurde dem Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart gemeldet. Seither ist die Grabungsleiterin Dr. […]

Arbeitsbedingungen in der Archäologie

Esslingen/Stuttgart – Es ist schon eine paradoxe Situation: Auf der einen Seite entlässt das Landesdenkmalamt gerade zahlreiche Archäologinnen und Archäologen in die Arbeitslosigkeit – und auf der anderen Seite klagte Claus Wolf, der Präsident des Landesdenkmalamtes, erst vor wenigen Tagen in der StZ, dass vor allem für große Grabungen kaum noch genügend Personal gefunden werden […]

Auf dem Albtraufgängerweg zum Reußenstein

Burgruine Reussenstein

Vom Wanderparkplatz Boßler per Wanderbus nach Wiesensteig, dann auf dem Albtraufgängerweg zur Burgruine Reußenstein sowie über die Bläsiberg-Hochfläche zurück zum Parkplatz, führt diese rund 19 Kilometer lange Wanderung. Wir parken am großen Boßler-Parkplatz an der L 1213 zwischen Gruibingen und Weilheim, zwei Kilometer vor dem Deutschen Haus. Dann entweder mit einem zweiten Auto oder per […]

Sontheimer Höhle bald wieder offen

Sontheimer Höhle

Heroldstatt sz Nur noch der nackte Fels ist im Eingangsbereich der Sontheimer Höhle zu sehen. Der lockere Kalkstein an der Decke und den Wänden ist weg. In dieser Woche kann die Firma FSS Felssicherung Simon aus Naumburg in Sachsen-Anhalt die Sanierungsarbeiten an der Sontheimer Höhle abschließen. Da kommt etwas Freude beim neuen Höhlenvereinsvorsitzenden Hans Kastner […]

Charlottenhöhle länger als gedacht ?

Charlottenhöhle

  Zum dritten Mal bereits waren Studenten der Geo-Wissenschaften von der Ludwig-Maximilian-Universität München unter Leitung von Professor Valerian Bachtadse und Dr. Joachim Wassermann im Hürbetal, um genau dieser Frage nachzugehen: gibt es eine Fortsetzung der Charlottenhöhle über das jetzt bekannte Ende hinaus? geht es hinter dem Felssturz, der jetzt das Ende der begehbaren Höhle darstellt, […]

Das ist Deutschlands schönster Wanderweg

BAD URACH. Knapp 40 Meter Wassersturz, ein grandioser Ausblick vom Rutschenfelsen über die bewegten Waldberge und Täler der Uracher Alb, Auenlandschaften, naturnahe Pfade durch Wald und Wiesen, etwas Kultur am Fohlenhof des Haupt- und Landgestüts Marbach, Ruhebänke und jede Menge komfortabler Wegweiser: Der Wasserfallsteig bietet alles.   Er bietet so viel, dass er in der […]

Archäologen fördern Perlen und Werkzeuge zutage

Ein Team der Universität Tübingen hat acht Wochen lang im Hohle Fels in Schelklingen gearbeitet Der Hohle Fels in Schelklingen ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Fundgrube für Archäologen: Seit Jahrzehnten arbeiten hier Teams daran, die Schätze der frühen modernen Menschen und bald auch die der Neandertaler zu bergen. Fast jedes Jahr gelingt dabei […]

Felsen in Sontheimer Höhle werden gesichert

Die Sicherung der Eingangshalle zur Sontheimer Höhle ist in vollem Gange. Ende August wird mit einem Grillfest die Wiedereröffnung gefeiert. Da, wo sonst nur das Zwitschern der Vögel und das Rauschen in den Bäumen zu hören ist und höchstens ein paar Personengruppen die friedliche Stille trüben, hallen lautes Motorengeräusch und das Hämmern von Meißeln gegen […]

Perseiden 11.8.2016 – Fototipps von Jochem Hueskes

In Deutschland sind die Beobachtungsbedingungen in diesem Jahr nicht optimal: Das Perseiden-Maximum findet mitten am Tag – am 12. August zwischen 15 Uhr und 17.30 Uhr – statt, die Sternschnuppen werden aufgrund der Tages-Helligkeit dann nicht zu sehen sein.  Doch das heißt nicht, dass Sternengucker in Europa 2016 leer ausgehen: Auch vor und nach dem […]

Probewohnen in der Bärenhöhle

Nach 20 Minuten in der Bärenhöhle ahnt man schon: Das Leben dort war einst nicht gerade komfortabel. Es ist dunkel, es ist kalt,  und es tropft. Um sich in einer Höhle einigermaßen zurechtzufinden, müssen sich die Augen erst mal an die Dunkelheit gewöhnen. Dann erst ist es möglich, das Innere wahrzunehmen, zu erkennen, dass die […]

Höhlen- und Heimatverein Laichingen gibt neue Broschüre heraus

24 Seiten mit schönen Fotos, anschaulichen Grafiken und Texten: Mit einem neuen Heft stellt der Höhlen- und Heimatverein Laichingen die Tiefenhöhle vor. Im kommenden Jahr feiert der Höhlen- und Heimatverein Laichingen sein 70-jähriges Bestehen und gleichzeitig die Entdeckung der Tiefenhöhle vor 125 Jahren. Das Doppeljubiläum ist für den Verein Anlass, vom 15. bis 18. Juni […]

100 Meter lange Höhle unter der Bahn

Bei dem Hohlraum, der bei den Bauarbeiten für die Bahn-Neubaustrecke bei Merklingen angeschnitten wurde, handelt es sich um eine gut 100 Meter lange Höhle. Bei dem Hohlraum, der bei den Bauarbeiten für die Bahn-Neubaustrecke in der Nähe von Merklingen angeschnitten wurde, handelt es sich um eine gut 100 Meter lange Höhle. Bahn-Projektleiter Dr. Stefan Kielbassa […]

Klänge und Stimmen aus der Unterwelt am 28.8.2016

Am 28. August stehen im Donaubergland die Höhlen der Schwäbischen Alb im Mittelpunkt. Donaubergland GmbH   Tuttlingen pm Die ersten Kunstwerke der Menschheit wurden in Höhlen auf der Schwäbischen Alb gefunden. Nicht nur deswegen üben Höhlen eine besondere Anziehungskraft aus. Am Sonntag, 28. August stehen im Donaubergland die wichtigsten Höhlen der Region im Mittelpunkt. Beim […]

Eine Reise in die Welt der Kelten – Kelteninformationszentrum Heidengraben

Bei Hülben, Erkenbrechtsweiler und Grabenstetten soll das Erlebnisfeld Heidengraben entstehen. Ein Pavillon hält Infos zum Stand der Planung bereit. Erkenbrechtsweiler. Die Vorbereitungen für das Erlebnisfeld Heidengraben laufen auf Hochtouren. Bis 2019 soll am Burrenhof das Heidengraben-Zentrum entstehen. In der Rekonstruktion eines Grabhügels sollen Besucher einen 360-Grad-Blick über den Heidengraben werfen können: Es sollen Tag- und […]

Bahn-Baustelle Wendlingen-Ulm: Hohlraum entdeckt

Arbeiter sind am Mittwoch auf der Baustelle der Schnellbahntrasse Wendlingen-Ulm auf einen großen Hohlraum gestoßen. Dessen Größe ist noch nicht bekannt. Die Größe des Hohlraums ist noch nicht bekannt, das Loch sei aber mächtiger als die im vergangenen Jahr bei Widderstall entdeckte „Trassenhöhle“, sagte Projektleiter Dr. Stefan Kielbassa in Merklingen. Die inzwischen aufgefüllte Höhle hatte […]

Steinzeitfund: Archäologen präsentieren Seilwerkzeug

Schon vor 40 000 Jahren haben Menschen Schnüre und Seile mit speziellen Werkzeugen hergestellt. Archäologen der Universität Tübingen entdeckten bei Ausgrabungen auf der Schwäbischen Alb ein gut erhaltenes Exemplar eines solchen Werkzeugs, wie die Uni mitteilte. Das 20,4 Zentimeter lange Stück Mammutelfenbein diente dazu, Pflanzenfasern zu Seilen zu drehen. Dies hätten Tests an der Universität […]

Virtuelle Besichtigung der Eiszeithöhlen der Schwäbischen Alb

Der Antrag auf die Anerkennung als Welterbe läuft – jetzt können vier Eiszeithöhlen im Lone- und im Achtal schon mal am Computer erkundet werden. In 3D. Dargestellt werden die Höhlen von innen und außen, die Ansicht kann auch gedreht werden. Am Computer können Besucher auch Bereiche besichtigen, die eigentlich nicht zugänglich sind. Auf diese Weise […]

Spezialevent Nachtwanderung mit Foto-Workshop 23.7.2016

Am kommendem Wochenende findet die Generalprobe für die Nacht- und-Fotowanderungen in Bad Urach zu den Gütersteiner Wasserfällen statt. Veranstalter sind wir in Kooperation mit Jochem Hüskes. Treffen ist am Samstag, den 23.7. ab 21:00 Uhr (ab 20:00 Uhr ist aber schon jemand da, falls man ein wenig Einweisung haben möchte). Treffpunkt ist am Parkplatz P23 in […]

Keltenausstellung in Hülben eröffnet

Heute besuchten wir die Keltenausstellung in Hülben, die noch bis zum 29.5.2016 geht. Gezeigt werden die Grabbeigaben aus dem spektakulären Grabfund in der Nähe der Heuneburg. Vor zwei Jahren wurde die Grabkammer komplett mittels Blockbergung nach Stuttgart verbracht und dort untersucht. Fazit: kleine aber feine Ausstellung, die man gesehen haben sollte, wenn man sich für […]

Todtsburger Höhle und Todtsburger Schacht wieder geöffnet

Eine gute Nachricht für uns und unsere Kunden: die Todtsburger Höhle und der Todtsburger Schacht waren ja bekanntlich durch die Tunnelbaumaßnahmen der ICE-Trasse Stuttgart-Ulm gesperrt. Laut Homepage der Gemeinde Mühlhausen sind sie jetzt wieder zugänglich. Wir werden sie in Kürze erkunden und dann wieder neu in unser Programm aufnehmen. Der Todtsburger Schacht ist eine der schönsten […]

Rulamans Rache

Pünktlich zum Start der Höhlensaison haben wir noch einen besonderen Tropfen erhalten. Wir nennen ihn Rulamans Rache 🙂 Danke Markus, von der Obst und Korn Brennerei Zaiser in Köngen, für dieses spezielle Getränk. Es ist ab sofort fester Bestandteil unserer Höhlentaufe. Manche Blicke werden unbezahlbar sein! 🙂

Neu bei uns im Einsatz: Spare Air

Pünktlich bei uns zur Höhlensaison eingetroffen, getestet und ab sofort im Einsatz: das Nottauchsystem „Spare Air“. Seit Jahren im Einsatz bei den Navy Seals, Kampftauchern und dem KSK. Es begleitet alle unsere Guides, wenn es weiter als bis zum ersten Siphon der Falkensteiner Höhle geht. Man kann damit etwa 5 min unter Wasser atmen, bei […]

Franziska

Die Franziska erhielt Die Vorläufer der  Franziska (lat. Bipennes/Secures) finden sich bereits in der spätrömischen Armee. Vermutlich wurde sie dort von den Hilfstruppen eingeführt. Archäologische Funden stammten vor allem aus Südengland, den Alemannengebiete (also unsere Heimat) und dem Merowingerzeitlichen Frankreich. Der durch archäologische Funde, vor allem als Grabbeigabe, zeigte das die Franziska Anfang des 5. bis […]

Todtsburger Höhle und Schacht 2015 gesperrt

Wichtige Info ! Aus diesem Grund sind hier dieses Jahr leider keine Touren möglich. Sperrung Todtsburger Höhle und Schacht – Aufgrund von Tunnelbauarbeiten keine Öffnung der Höhlen für Besucher ab April 2015 Im Gebiet der Gemeinde Mühlhausen im Täle wird aktuell ein Teil der Neubaustrecke Wendlingen-Ulm umgesetzt. Der dazu gehörige Steinbühltunnel erstreckt sich zwischen dem […]

05.04.2015 Goldloch

Nach Besichtigung der beeindruckenden Schauhöhle Nebelhöhle war uns noch nach einer nicht erschlossenen wilden Höhle zumute. Das Goldloch liegt nicht weit entfernt und wurde somit unser Ziel. Den Fuß der „Madonna“ (ein an Maria mit Kind erinnernder Tropfstein in der Höhle) haben wir allerdings nicht geküsst, auch wenn das der Legende nach dem eigenen Reichtum […]

Rulaman 2

Jugendroman aus dem Jahr 1879 von David Friedrich Weinland, geboren in Grabenstetten. Er handelt im Gebiet um Grabenstetten, Urach und Wittlingen und spielt unter anderem in der Falkensteiner Höhle, Schillerhöhle und Staffahöhle. Anmerkung: dieser Roman ist älter als 100 Jahre. Das Deutsch ist manchmal etwas schwer verständlich, aber wir finden die Geschichte immer noch sehr […]

23.09.2014 Rauberweidhöhle und Bissinger Loch

Heute erkundeten wir zwei relativ unbekannte Höhlen der Schwäbischen Alb. Schon der Zugang war ein Abenteuer. Der Steilhang des Albtrauf ist bei Feuchtigkeit eine Herausforderung. Um die Gefahren zu minimieren, seilten wir uns dort bereits ab. Das Bissinger Loch stellte sich dann als recht einfach zu begehen heraus. Lediglich die engen Schlufe sind eine Herausforderung. […]